HRV2.0 Gesundheitstraining Seminar 2018 in Wien


Herzliche Einladung zum Seminar

HRV2.0 Vagus-Feedback Gesundheitstraining &
Capno-Atem-Training

Fr 21.9.2018 bis So 23.9.2018 in Wien

mit Günter Enzi und Wolfgang Fellner


HRV ist der Klang deines Herzens - Folge diesem Klang und entdecke Lebensenergie neu!

Gesundheit zu entwickeln bedeutet den Herausforderungen des Lebens kreativ zu begegnen, so, dass sich Atemfluss flexibel vertieft, Ganzkörperlichkeit als Vagus-Welle zeigt, ausreichend mittige Lebensenergie statt Stress-Energie verwendet wird, und die Rhythmik des Alltags gut und lebendig mit dem Lebensfluss verbunden und getragen ist!

Das Training unterstützt Dich dabei Dir einen ganz persönlichen "Jungbrunnen" aufzubauen, in dem sich Lebendigkeit in Dir durch das Leben selbst entfalten kann.

Das Herz passt sich mit jedem Puls-Schlag den Anforderungen des Lebens an. Die HerzRatenVariabilität (HRV)- also das Messen der unterschiedlichen Puls-Dauer von aufeinanderfolgenden Herz-Schlägen eröffnet einen einzigartigen Zugang zum Erkennen und zum Gestalten der Funktionsweise des Autonomen Nervensystems mit Sympathikus und Parasympathikus als schwingungsfähigen Mit- und Gegen-spielern.

Moderne HRV2.0-Vagus-Feedback-Verfahren erlauben ein individuell maßgeschneidertes Gesundheitstraining zum Aufbau, Zentrierung und Harmonisierung der Energien im Autonomen Nervensystem durch entsprechende Atem-& Körper-Übungen und Alltags-Gestaltungen.

Da das Gesundheitstraining sehr individuell auf die Energie-Ressourcen des Autonomen Nervensystems, also auf das Flow/Stress-System im Körper abgestimmt und maßgeschneidert ist, ist es für alle geeignet. Also egal wie trainiert oder untrainiert Du gerade bist, das Training energetisiert Dich genau so, dass Du es unmittelbar als belebend erlebst.

Wir nutzen ein neues neurowissenschaftliches Paradigma von Stephan Porges über die resonante Schwingungsfähigkeit des Autonomen Nervensystems innerhalb eines Toleranzfensters (HRV2.0) und können so die Energie-Ressourcen des Autonomen Nervensystems mittels HRV2.0-Feedback gezielt trainieren und gestalten!

Capno-Training basiert auf der Messung der Abgabe von CO2 im Ausatmen. Der ph-Wert des Blutes wird wesentlich vom CO2-Gehalt und damit von unseren Atemgewohnheiten bestimmt. Die Sauerstoffversorgung der Zellen hängt wiederum vom ph-Wert des Blutes und damit auch vom CO2-Gehalt ab.

Durch Capno-Training können die Atemgewohnheiten so verbessert werden, dass es bei unterschiedlichsten Belastungsanforderungen des Alltags zu einer Optimierung des Energiemetabolismus auf Zellebene im ganzen Körper kommt.

Das Seminar ist ein praktischer Einstieg für die selbstkompetente Entwicklung von Gesundheit.

HRV kann als ein Globalindikator für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden gesehen werden.

Auf dem Seminar werden wir Vagus-Aktive Übungen wie Tandava, kohärentes Atmen, ondulierende Atem-Welle, Ganzkörper-Energie-Welle, Chi-Laufen, etc. praktizieren und gleichzeitig dabei die Herzratenvariabilität (HRV) messen, sodass in der Übung selbst ein Feedback über das Gelingen oder Nicht-Gelingen der Verbindung mit dem Vegetativum entsteht und so eine Feinabstimmung auf die eigenen Atem-, Energie- und Körper-Gegebenheiten in der Übung selbst möglich wird - um in dieser feinfühligen Wahrnehmung das Energie-Schwingen auf unterschiedlichen Energie-Niveaus bewusst zu erleben und zu gestalten.

So lernen und üben wir an diesem Wochenende alles um diese Praxis im Alltag selbstbefähigt umzusetzen, sodass sich in den Wochen und Monaten nach dem Seminar die gemessene Lebensenergie (HRV) um bis zu 50% steigern lässt. (Siehe Beispiel)

Inhalt des Seminars
Folgendes werden wir auf dem Wochenend-Seminar machen:
für jede/n einzelne/n TeilnehmerIn:
  • HRV-Messung des aktuellen Energie-Zustandes des Autonomen Nervensystems
  • Messung der individuellen kohärenten Atem-Frequenz
  • Messung von Atem&Körper-Übungen zur Aktivierung der Energie im Autonomen Nervensystem (Vagus)
  • Diskussion und Besprechnung der Messungen für alle TeilnehmerInnen
  • Einüben der individuellen Vagus-aktivierende Atem&Vagus-Übungen
  • Üben mit einem zur Verfügung gestellten HRV2.0 Feedback-System
Für alle zusammen in der Gruppe:
  • Kennenlernen von mit Überatmung verbundenen körperlichen Symptomen
  • Capno-Messung zur Bestimmung der Stabilität der biochemischen Achse der Atmung
  • Praktische Übungen mit HRV2.0-Vagus-Feedback:
    • zur kohärenten Atem-Vertiefung
    • zur kohärenten Energetisierung des Autonomen Nervensystems und
    • zur Gestaltung einer kohärenten Wellen-Erfahrung im Ganzkörper
  • Inputs und Reflexionen aus der Interpersonellen Neurobiologie
  • Viele praktische Beispiele für die HRV2.0 optimale Alltags-Gestaltung wie: Gesunder Schlaf, erholsame Pause, Ernährungs-Rhythmik, verbundene Kommunikation, Vom Stress zum Flow, Energie-Wellen der Gefühle "surfen", Kaltwasser-Anwendungen, Was sind "Stressoren", gesunder und ungesunder Sport, gesunde und ungesunde Entspannungs-Formen, gesunde und ungesunde Atem-Muster, Stille Entzündungen, Trauma, etc.
Wann & Wo:
Freitag 21. September 16 bis 20 Uhr
Samstag 22. September 9 bis 13 Uhr und 14:30 bis 18:30 Uhr
Sonntag 23. September 9 bis 13 Uhr und 14:30 bis 18:30 Uhr

Zentrum Heureka, 1070 Wien, Hermanngasse 30/2/1

Kosten:
  • Ganzes Seminar von Freitag bis Sonntag: 360 Euro; im Seminar-Preis inkludiert sind 2 HRV2.0-Messungen (Basis + Vagus) + Messung der individuellen kohärenten Atemfrequenz + HRV2.0 Auswertungen + individuelle HRV2.0-Trainingsempfehlungen (im Wert von 2 mal 79 Euro = 158 Euro)
  • Nur Freitag: Messungen + schriftliche Auswertungen + Trainingsempfehlungen aber ohne gemeinsame Praxis: 160 Euro
  • Samstag und Sonntag - Falls HRV2.0 Messungen schon gemacht wurden und aktuell sind: 200 Euro
  • Sozialpreis auf Anfrage


Weitere Fragen und Anmeldung:
per E-Mail an enzi.guenter@gmail.com oder per Telefon +43-676 4059482
wolf.fellner@gmail.com oder per Telefon +43-699/81332929


Wir freue uns schon sehr darauf mit euch diesen Schritt hin zu einer höheren Selbstbefähigung zur Entwicklung von Gesundheit zu gehen.

Dann bis Freitag den 21. September um 16 Uhr in Wien im Heureka!
Alles Liebe

Wolfgang Fellner & Günter Enzi

Zu den Personen:
Wolfgang Fellner
Assistant Professor Dr. Wolfgang J. Fellner ist Sozialwissenschafter und HRV2.0 & Capno Gesundheitstrainer. In seiner Tätigkeit als Sozialwissenschaftler lehrt und forscht er seit 2005 an Universitäten im In- und Ausland (https://www.wu.ac.at/mlgd/staff/fellner/). Seit 2008 hat er unterschiedliche Ausbildungen und Workshops zum Thema Atem absolviert. Darüber hinaus widmete er sich anhand verschiedener Methoden der Körperarbeit (Tanz, Tantra, Eyebody Methode u.a.). Vor kurzem hat er eine Ausbildung zum `Breathing Behavior Analyst´ an der Graduate School of Behavioral Health Sciences, in den USA, abgeschlossen. Diese bildet die Grundlage für seine Arbeit als Capno-Gesundheitstrainer. Seit 2016 gemeinsaame HRV2.0 Forschungspraxis mit Günter Enzi.

Günter Enzi
Günter Enzi ist Unternehmer, Innovator und Begründer des HRV2.0-Gesundheitstraining. Seit über 20 Jahre Praxis und Selbsterfahrung in Atem-, Energie- und Körper-Arbeit (z.b: Kriya Yoga, Kobra Atmung und Tantra Yoga des Erschauerns) Seit 2005 Integral Transformative Lebenspraxis; Seit 2014 Entwicklung und Erforschung eines neurobiologischen Gesundheitstrainings auf HRV2.0-Basis zur Entfaltung von stressfreier "Mitte" und "Balance" im Vegetativum durch Kohärenz, also harmonischer Schwingungsfähigkeit in Atmung, Vagus, Körper und Kommunikation/Beziehungen. Seit 2016 gemeinsame HRV2.0 Forschungspraxis mit Wolfgang Fellner.
Weitere Angebote für ein individuellen HRV2.0 Gesundheitstrainings
Günter Enzi
http://www.unikat.at/hrv/